– Aktuelle Ausschreibung

Die AG Filmwissenschaft schreibt in diesem Jahr zum neunten Mal den Karsten-Witte-Preis für den besten filmwissenschaftlichen Aufsatz des Jahres aus.

Der Preis zeichnet jährlich einen Aufsatz aus, der durch seine Qualität das Fach Filmwissenschaft in herausragender Weise repräsentiert.
Ziel des Preises ist es, die öffentliche Vermittlung und wechselseitige Wahrnehmung der filmwissenschaftlichen Arbeit zu fördern.

Der Aufsatz muss zwischen 1. Januar und 31. Dezember 2020
auf Deutsch oder Englisch erschienen sein. Das Preisgeld beträgt 1000€. Die Sponsoren sind der gemeinnützige Verein AVINUS e.V., Jeanpaul Goergen, Gertrud Koch, Irmbert Schenk und Margrit Tröhler.
Der Preis wird im Herbst auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) verliehen (22. – 25. September 2021 in Innsbruck).

Mitglieder der Jury sind:
Heike Klippel (HBK Braunschweig)
Franziska Wagner (Preisträgerin 2020)
Anke Zechner (freischaffende Filmwissenschaftlerin)

Vertretung: Marcus Stiglegger (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder der Gesellschaft für Medienwissenschaft, die zum Zeitpunkt der Einreichung noch keine (Junior-)Professur innehaben und noch nicht habilitiert sind.
Selbsteinreichungen sind ebenso willkommen wie Vorschläge von anderen Mitgliedern der GfM.

Der späteste Einreichtermin ist der 30. Juni 2021.

Einreichformular 2021
Informationen über das Verfahren

Kontakt:
rgreiner[at]uni-bremen.de

Log-In
Kontakt
Impressum