Wulff, Hans Jürgen (Hg.)

Auslassen, Andeuten, Auffüllen.
Der Film und die Imagination des Zuschauers.

Das Publikum nimmt Filme nicht nur mit Augen und Ohren wahr – es imaginiert sie auch. Film bedeutet daher immer auch: »Kino im Kopf«. Das gilt vor allem dann, wenn uns Filme auf anspielungsreiche Weise etwas vorenthalten: Dann werden wir als Zuschauer dazu eingeladen, herausgefordert, uns das Ausgesparte sinnlich vorzustellen. 
Die Filmwissenschaft hat Fragen zur […]

Log-In
Kontakt
Impressum